Andreas Bender

Naturheilpraxis in Freiburg

Heilpraktiker Andreas Bender Freiburg 1

Diagnose

Einer der wichtigsten Teile innerhalb einer Therapie ist eine genaue Diagnosestellung. “Vor jeder guten Behandlung steht eine treffende Diagnose”.

Heilpraktiker Andreas Bender Freiburg 2

Therapie

In meiner Praxis gibt es keine fertigen Rezepte. Jeder Patient erhält die genau auf ihn zugeschnittene Therapie.

Heilpraktiker Andreas Bender Freiburg 3

Leitsatz

Wir brauchen keine Schul-, alternative oder komplementäre Medizin. Wir brauchen eine menschliche, nebenwirkungsfreie Medizin, die hilfreich ist.

Andreas Bender – Heilpraktiker für eine menschliche & wirksame Medizin

Ob Heilpraktiker oder Arzt. Auch „alternative Medizin“ muss funktionieren, dies aber ohne Nebenwirkungen und ursächlich. Das Prinzip Pille schlucken und gesund werden ist oft Wunschdenken.

Seit fast 30 Jahren stehe ich für eine umfassende Behandlung , die auch die Ursachen erfasst. Wollen Sie dies, sind Sie hier richtig. 

Erkrankungen, und wie ich sie behandle.

Allergien & Hautkrankheiten

Allergien sind Entzündungen, die nicht zu Ende gehen. Eine Entzündung ist eine Antwort unseres Körpers auf einen schädlichen Reiz. Der Körper hält die allergische Enzündung immer aufrecht. Er findet keinen Ausweg. Dies bedeutet, dass die Reizung kein Ende nimmt, bzw. das, was der Körper für einen Reiz hält. Denn wie sonst könnten Birkenpollen, mit denen wir seit Jahrmillionen zusammenleben, einen Reiz darstellen? Es muss noch anderes geben, was die Reizschwelle derart anhebt, dass wir auf etwas alltägliches wie Pollen reagieren. Das Fass ist also bereits voll, wenn der Allergiker auf den Pollen trifft. Dies gilt es heraus zu finden. Impfungen, Schwermetalle, Medikamente, Umweltgifte spielen eine große Rolle. Ich suche also nach den Gründen für diese anhaltenden Reizungen. Entgiftung und Ausleitung helfen hier weiter. Mit Bioresonanz kann das Allergen selbst wirkungslos gemacht werden.

Amalgam & Schwermetallbelastung

Schwermetalle können für Menschen sehr gefährlich sein. Metalle sind elektrisch aktiv, und spielen neben ihrer Aufgabe als Baustoffe eine wichtige Rolle bei der Weiterleitung von Reizen. Notwendige Metalle werden von unserem Körper oft durch Schwermetalle ersetzt, besitzen dabei aber andere, oft schädliche Eigenschaften. Oder sie werden, wie Aluminium, Quecksilber, Arsen, Cadmium usw. eingelagert, weil der Körper sie nicht los wird. An diesen Lagerplätzen, aber nicht nur dort, können dann lokale Schäden (z.B. im Gehirn, Rückenmark mit MS und ALS im Gefolge) entstehen. Aber auch die dauerhafte Reizung des Immunsystems, welches diese Stoffe eliminieren will, fürt beispielsweise zu Allergien.

Arteriosklerose & Durchblutung

Neben Krebs die Crux unserer Zeit. Wir sind eine verkalkende Gesellschaft. Chronische Entzündungen gepaart mit Stoffwechselstörungen hauptsächlich des Calcium führen zu diesen Schäden. Ernährung, Vergiftung, mangel- oder fehlerhafte Mineralstoffversorgung gepaart mit Bewegungsmangel sind die Ursachen. Ozontherapie, Mineralstofftherapie, Aminosäuren und Vitamine in der richtigen Zusammensetzung sind der Schlüssel zur starken Verbessung dieses Problemkreises. Ich berate und helfe gern bei dieser Erkrankung, die uns so schwer altern lässt.

Asthma

Asthma entsteht in vielen Fällen nach Impfungen. Klingt provokativ, ergibt sich jedoch aus Erfahrung. Homöopathisch ist es möglich, solche Impffolgen zu behandeln. Man behandelt die Impfung, und das Asthma wird besser oder verschwindet. Wie übrigens auch andere, autoimmun induzierte Erkrankungen, z.B. Rheuma, Neurodermitis etc. Natürlich spielt erbliche Veranlagung eine Rolle. Aber nicht jeder mit einer solchen Veranlagung entwickelt die Krankheit.

Arthrose

Hier stehen Bewegunsgmangel und Mineralstoffstörungen im Vordergrund. Mineralien spielen eine gewichtige Rolle sowohl beim Aufbau der betroffenen Strukturen, wie aber auch bei der Steuerung unserer Hormone. Diese widerum steuern die Verteilung der notwendigen Aufbausubstanzen von z.B. Knorpel. Kein Thema, dass sich in 5 Minuten abhandeln ließe. Weder in der Beratung, erst recht nicht in der Behandlung. Mineralien und Organpeptide stehen bei der Behandlung im Vordergrund.

Makuladegenration (trockene)

Oft hilft Ozontherapie. Kombiniert mit orthemolekularen Substanzen kann viel erreicht werden. Die feuchte Form spricht dagegen sehr schlecht auf naturheilkundliche Methoden an.

Borreliose

Ozontherapie ist das Mittel der Wahl. Kombiniert mit einer Therapie, die das „Milieu“ für die Bakterien verändert lässt sich diese oft schwere Erkrankung behandeln. Dazu zählt z.B. Isopathie mit Sanum Präparaten. Entgiftung und die Regulation des Darmmilieus ergänzen meine Behandlung der Borreliose.

Burnout Syndrom

Burnout ist ein perfektes Beispiel für eine „systemische Erkrankung“. Streßfaktoren wie Arbeit, Familie, Beziehung usw und der Umgang damit sind wesentlich. Wie geht der betroffene Mensch mit Emotionen um? Die Behandlung emotionaler Blockaden spielt also eine wesentliche Rolle.

Aber auch der physische Körper verlangt Beachtung. Wie auf der psychischen Ebene, ist es immer ein „Zuviel“ oder ein „Zuwenig“ das krank werden lässt. Zuviele Gifte, zu wenig Mineralien, zu wenig Vitamine, zu wenig Sauerstoff etc.. Dies gilt es heraus zu finden.

chronische Entzündungen

Chronische Entzündungen sind keine Erkrankung im eigentlichen Sinn, sondern Begleitumstand und Ursache vieler Erkrankungen zugleich. Sie laufen oft im Verborgenen, z.B. im Darm. So gab es im Februar 2004 einen Artikel im TIME Magazin, der auf diese auch inflammatorisch genannten Prozesse hingewiesen hat. Früher hieß es, das Tod im Darm sitze. Aber nicht nur im Darm, auch an vielen anderen Stellen im Körper laufen chronische Entzündungen ab. Im Gehrin bei Alzheimer, in der Gelenken bei Arthritis, auf der Haut, in der Leber bei Zirrhose usw. usw. Es gibt tatsächlich eine nahezu universell wirksame Therapie bei diesen chronischen Entzündungsformen. Dies ist die Ozontherapie. Neben der Regulation von „Zuviel“ oder „Zunwenig“, was wir uns täglich antun kann man zusammen mit der Ozontherapie und/oder einer Infusiontherapie dem ganzen Einhalt gebieten.

CFS, CMS (chron. Müdigkeitssyndrom)

Wenn Schilddrüsenerkrankungen, andere hormonelle Störungen und Krebs ausgeschlossen wurden, ist die Schulmedizin bei diesem Krankheitsbild am Ende. Bei CFS spielen Entgiftung, Infusions- und Ozontherapie die entscheidende Rolle im Heilungsprozess. Oftmals gleicht die Ursachenforschung einer Detektivarbeit, kann aber nicht ausgelassen werden

Nebennierenschwäche

Stop and go. Unser moderner Lebensstil, nicht nur im Straßenverkehr. Schädigender Streß anders ausgedrückt. Und wie bei einem Fahrzeugt gibt es erhöhten Verschleiß. Ein „Zuviel“ von Arbeit und ein „Zuwenig“ Entspannung überlasten unsere Nebennieren. Sie sind das Gaspedal unseres Körpers, müssen auf hormonellem Weg die Signale produzieren, damit Energie zur Verfügung steht. Geht es ihnen schlecht, merken wir dies in Form von

  • Schilddrüsenunterfunktion
  • Infektanfälligkeit
  • verminderter Konzentrationsfähigkeit
  • Vernebelung des Gehirns
  • nervösen Magenbeschwerden
  • Anfälligkeit für Allergien und Asthma
  • Depressionen
  • u.a.

Neben Entspannung ist die richtige Mineralstoff- und Aminosäureversorgung, also orthomolekulare Medizin, von entscheidender Bedeutung.

 

 

Chronische Schmerzen

Chronische Entzündungen sind keine Erkrankung im eigentlichen Sinn, sondern Begleitumstand und Ursache vieler Erkrankungen zugleich. Sie laufen oft im Verborgenen, z.B. im Darm. So gab es im Februar 2004 einen Artikel im TIME Magazin, der auf diese auch inflammatorisch genannten Prozesse hingewiesen hat. Früher hieß es, das Tod im Darm sitze. Aber nicht nur im Darm, auch an vielen anderen Stellen im Körper laufen chronische Entzündungen ab. Im Gehrin bei Alzheimer, in der Gelenken bei Arthritis, auf der Haut, in der Leber bei Zirrhose usw. usw. Es gibt tatsächlich eine nahezu universell wirksame Therapie bei diesen chronischen Entzündungsformen. Dies ist die Ozontherapie. Neben der Regulation von „Zuviel“ oder „Zunwenig“, was wir uns täglich antun kann man zusammen mit der Ozontherapie und/oder einer Infusiontherapie dem ganzen Einhalt gebieten.

Colitis Ulcerosa

Colitis ulcerosa kann unter einer naturheilkundlichen Behandlung ausheilen. Es gilt auch hier, sich auf Ursachenforschung zu begeben. Zum einen spielen psychische Themen eine hervorragende Rolle, sowie in der Regel auch allergische. Schauen Sie zum Thema Allergien auch in den Punkt „Allergien und Hautkrankheiten“. Psychische Probleme gehe behandle ich in Regel mit der Lösung emotionaler Blockaden.

Diabetes Typ 2

Diabetes Typ 2 kann sehr gut mit einer Ernährungsführung, Milieu-Lenkung des Darmes, orthomolekularen Mitteln und Isopathie/Homöopathie behandelt werden.

Entgiftung

Entgiftung ist ein Begriff, der oft verwendet wird, ohne das jedoch ein Konsens darüber exisitiert, worum es sich dabei handelt. In erster Linie denken viele dabei an Schwermetalle. Allgemein müssen jedoch die Ausscheidungsorgane stimuliert werden. Ohne eine regelrechte Funktion von Leber, Darm, Niere, Lymphe, Haut, Lunge und Herz funktioniert eine Entgiftung nur mangelhaft. Werden diese Organe angeregt, können mit spezifischen Mitteln der orthomolekularen Medizin Gifte gebunden werden, Dysbalancen ausgeglichen und die Ausscheidung zusätzlich angeregt werden. Je nach Schweregrad der Belastungen kann dies über Infusionen forciert werden. Auch die Ozontherapie besitzt ein großes, entgiftendes Potential, zumal sie systemisch, also auf den gesamten Organismus einwirkt.

EBV (Epstein-Barr-Virus)

Das Epstein-Barr-Virus ist sehr weit verbreitet. Nur wenige Menschen erkranken wirklich schwer an diesem Virus. Denjenigen, die schwer betroffen sind helfen in der Regel entweder Vitamin-C-Infusionen und/oder die Ozontherapie (zum Teil sehr schnell). Das Therapieschema wird ergänzt durch milieuverändernde, isopathische Mittel der Firma SANUM. Dieses Therapieregime ist sehr erfolgversprechend.

Störungen des Fettstoffwechsels

Unter Fettstoffwechselstörungen wird in der Regel ein zu hoher Cholesterinspiegel verstanden. Es ist die am häufigsten vorkommende Störung von Fetten im menschlichen Körper. Die Grenzwerte sind im Gegensatz zu  den früheren Jahren sehr niedrig angesetzt, weshalb das Verhältnis von sog. LDL und HDL beachtet werden muss, und genauere Aussagen ermöglicht. Der nahezu flächendeckende Einsatz von Statinen ist wegen Nebenwirkungen weitaus riskanter, als die häufige Verordnungspraxis vermuten lässt. Zudem sind Fettstoffwechselstörungen gern mit anderen Erkrankungen vergesellschaftet, was den alleinigen Blick auf die Fette verbietet. Zu diesen Erkrankungen zählen beispielsweise

  • Diabetes mellitus Typ 2
  • Schilddrüsenunterfunktion
  • Das nephrotisches Syndrom
  • Lebererkrankungen
  • u.a.

Neben der Behandlung eventueller Grunderkrankungen kann über Ernährung, Darmsanierung und orthomolekularer Medizin sehr viel verändert und verbessert werden.

Fibromyalgie

Fibromyalgie ist definitiv eine systemische Erkrankung. Ein Beschwerdebild, dass auf tiefgehende Probleme des betroffenen Menschen schließen lässt. Es fällt auf, das oft ansonsten schwere klinische Befunde fehlen. Auch bei dieser Erkrankung ist Detektivarbeit angesagt. Nicht selten finden sich Borrelien oder andere Erreger. Ach hier ist es das Terrain, das bereinigt werden will. Diese Erkrankung erfordert laut etlichen Behandlern eine Vielzahl  unterschiedlicher Therapien gleichzeitig. Meiner Meinung nach ist dies der Hilflosigkeit der Krankheit gegenüber geschuldet. Mit einem geeigneten Testverfahren lassen sich die notwendigen Therapieformen heraus finden. Die in meinem Portfolio befindlichen Verfahren genügen reichen in der Regel aus. Der genaue Test ist entscheidend.

Hashimoto Thyreoiditis

Hashimoto Thyreoiditis ist eine sog. Autoimmunerkrankung. Das körpereigenen Immunsystem wendet sich gegen ein körpereigenes Organ. Warum gegen die Schilddrüse? Diese Frage muss gestattet sein.

Herz-Kreislauferkrankungen

Noch bildet der Formenkreis der Herz-Kreislauferkrankungen die Todesursache Nr. 1 in Deutschland, bzw. den westlichen Industrienationen. Das legt einen Zusammenhang mit vergleichbaren Lebensumständen nahe. Essen & Trinken, Lebensweise (z.B. wenig Bewegung, Rauchen, Alkohol, Tablettenkonsum etc.), das Gesundheitssystem usw. Vieles, was zu den Symptomen und Krankheiten des Herz-Kreislaufsystems zählt, liese sich durch Prävention vermeiden. Hier tut Beratung not, wobei die Menschen vieles bereits wissen. Dann gibt es fortgeschrittene Stadien, die naturheilkundlich nicht mehr angegangen werden können. Dort ist schlicht Hopfen und Malz verloren, und die Chirurgen sind gefragt. Dennoch ist es erstaunlich, wieviel noch bewegt werden kann. Und hier ist es wieder die Ozon-Therapie, die neben dem direkten einbringen von Sauerstoff auch regenerative Prozesse in Gang zu setzen vermag. Aber auch die Infusionstherapien helfen bei der Regeneration. Leichtere Formen können mit der gezielten Einnahme von Aminosäure-Präparaten, Antioxidantien und Vitaminen auch oral behandelt werden. Das Herz stärken, die Gefäße stärken, Entzündungen entgegen wirken. All dies ist möglich.

Kryptopyrrolurie

Kryptopyrrolurie (KPU oder HPU Hämopyrrollactamurie), ist eine weitgehend unbekannte Krankheit mit vielen Gesichtern. Diese Erkrankung ist ein sehr gutes Beispiel für die enorme Bedeutung einer richtigen Versorgung mit Mikronährstoffen, in diesem Falle Mineralien und Vitaminen. Das breite Spektrum an möglichen Symptomen erinnert sehr an Vitamin-D Mangel, denn wie bei Vitamin-D kann die KPU für eine Vielzahl von Symptomen verantwortlich sein. Sicheres Anzeichen einer Kryptopyrrolurie ist das Ausscheiden von sog. unphysiologischen Hydroxy-Hämopyrrollaktam-Zink-Chelaten
mit dem Urin. Diese entstehen durch einen vermutlich meist angeborenen, selten auch erworbenen Fehler in der Häm-Synthese. Dabei
wird sowohl Vitamin B6 als auch Zink (bei Zinkmangel Mangan oder Eisen) intrazellulär stark verbraucht. Da diese Mikronährstoffe an sehr vielen Stoffwechselwegen beteiligt sind, daher die vielen, möglichen Symptome:

  • ADS/ADHS
  • Magen-Darm Beschwerden
  • Fertilitätsstörungen / Menstruationsbeschwerden
  • gelbbraune Färbung der Haut nach
    Sonnen
  • allergische Reaktionen
  • schnelle Ermüdbarkeit
    Herz- und Gefäßleiden
  • Hypotonie
  • Depressionen
  • Ödeme, Gesichtsschwellungen
  • Lichtempfindlichkeit
  • Migräne / Kopfschmerzen
  • Infektanfälligkeit
  • Anämie
  • Hypoglykämie
  • Altersdiabetes
  • Muskelschwäche, -spasmen
  • Übelkeit
  • Weiß-Flecken-Nägel
  • fehlende Traumerinnerung
  • Zahnschmelzprobleme

Hat man erst einmal die Diagnose, ist die Therapie ganz einfach. Selten kann orthomolekulare Medizin so gut funktionieren, wie bei KPU.

Migräne

Die Behandlung von Migräne ist mit einer ganzen Anzahl von Zielen  verbunden, nämlich

  • dem Erkennen und Beseitigen von belastenden Faktoren
  • der Verlängerung der anfallsfreien Intervalle
  • der Reduktion von Schmerzintensität und -dauer
  • der Einsatz leichterer, nebenwirkungsärmeren Medikamente
  • der Reduktion von Medikamenten mit Nebenwirkungen
  • last but not least die Reduktion der Angst vor einem Migräneanfall

Verschiedene Behandlungsverfahren stimme ich nach eingehender Diagnostik auf den jeweiligen Patienten ab. Neben einer „Grundsanierung“, z. B. der Symbioselenkung des Darmes, die bei jedem Kopfschmerz- und Migränepatienten zum Einsatz kommen sollte, wird nach gründlicher Diagnostik ein individuelles Behandlungsprogramm erstellt, ausgewählt aus:

  • Symbioselenkung des Darmes, Darmsanierung
  • Homöopathie
  • Aus- und ableitende Verfahren
  • Entspannungsverfahren
  • Auflösung emotionaler Blockaden
  • Störfeldsuche und -behandlung
  • Orthomolekulare Medizin
  • Ozon-Therapie

Erkrankungen des Immunsystems

Your content goes here. Edit or remove this text inline or in the module Content settings. You can also style every aspect of this content in the module Design settings and even apply custom CSS to this text in the module Advanced settings.

Erkrankungen des Bewegungsapparates

Vielen Beschwerden unseres Bewegungsappartes basieren auf Blockierungen und Fehlstellungen. Meine langjährige Erfahrung zeigt, dass sanfte, mechanische Eingriffe diese Blockierungen schnell und wirksam lösen können. In sehr vielen Fällen reguliert sich die „Statik“ unseres Skeletts mit seinen Muskeln, Sehnen und Faszien ein, die Schmerzen verschwinden. Entzündungsmindernde Medikamente tun ihr übriges. Für zusätzliche Remobilisation gibt es die vielen Physiotherapeuten. 

Degenerative Gelenkerkrankungen können ebenfalls gemildert werden, indem über Ozon, Organpeptide und mögliche Bewegung eine Regenaration angestoßen wird. Gerade in diesen Fällen spielen entzündungsmindernde Maßnahmen eine ganz wesentliche Rolle. 

Natürlich können im Rahmen meiner Praxisarbeit nicht alle Beschwerden, wie etwa Brüche, behandelt werden. 

Behandlungsmethoden

Heilpraktiker Andreas Bender Freiburg 4

OZON THERAPIE

Die Ozon-Therapie ist eine sehr universell einsetzbare Therapieform. Unter einer Vielzahl von Effekten ragen die Anregung des Immunsystems, der Durchblutung und die Neubildung von Zellen heraus.

Heilpraktiker Andreas Bender Freiburg 5

INFUSIONSTHERAPIEN

Infusionstherapien sind in erster Linie orthomolekulare Verfahren. Substanzen können unter Umgehung der Verdauung direkt an den Ort des Geschehens gebracht werden. Oft werden nur auf diese Weise die wortwörtlich notwendigen Konzentrationen im Körper erzielt.

Heilpraktiker Andreas Bender Freiburg 6

HOMÖOPATHIE

Der Grundsatz der Homöopathie „Ähnliches möge durch Ähnliches geheilt werden“ bildet ein Naturgesetzt ab. Das „ähnliche Medikament“, in potenzierter Form verabreicht, leitet den Gesundungsprozess ein.

Heilpraktiker Andreas Bender Freiburg 7

DMSO

DMSO ist eine in erster Linie stark entzündungshemmende Substanz. Daneben wirkt sie regenerierend auf verschiedenste Gewebe. Die starke Bindungsfähigkeit des DMSO-Moleküls führt daneben zu einer starken „Schleuserfunktion“ für andere Wirkstoffe, die dadurch stark an Effektivität gewinnen können.

Heilpraktiker Andreas Bender Freiburg 8

DORN-METHODE, CHIROPRAKTIK

Eine sanfte, effektive und tiefgreifende Form der Chiropraktik, also der Behandlung unseres Bewegungsapparates. Ich kombiniere die Dorn-Methode mit mehreren, weiteren Techniken. So mit der Ackemann-Technik, mit Craniosakraler Therapie, Massage-Techniken und einem elektrischen Verfahren, der Tefra-Therapie.

Heilpraktiker Andreas Bender Freiburg 9

ORTHOMOLEKULARE THERAPIE

Hier werden Krankheiten durch die Veränderung der Konzentrationen von normal im Körper vorkommenden Substanzen behandelt. In erster Linie sind dies Mangelzustände. Aber auch Ungleichgewichte und Überschüsse spielen eine gewichtige Rolle, die es auszugleichen gilt.

Meine Zusatzqualifikationen

Ozontherapie

Die Ozon-Therapie ist eine sehr universell einsetzbare Therapieform. Unter einer Vielzahl von Effekten ragen die Anregung des Immunsystems, der Durchblutung und die Neubildung von Zellen heraus.

Dunkelfeldmikroskopie

Die Dunkelfeldmikroskopie ist eine schon lange bekannte Variante der Lichtmikroskopie. Es bildet sich ein dunkler Bildhintergrund. Die zu beobachtenden Strukturen/Blutbestandteile erscheinen, können damit gut aufgelöst und  kontrastreich dargestellt werden. Das Blut kann dadurch ohne Anfärbung lebend beobachtet werden. Man erhält eine quasi dynamische Ansicht des Blutes, kann Veränderungen in Echtzeit beobachten. Blut besteht etwa zur Hälfte aus Wasser, von dem wir inziwschen zweifelsfrei wissen, dass es Informationen speichern kann, z.B. hier zu sehen (Wasser als Gedächtnis und Spiegel). Mit der Dunkelfeldmikroskopie sind so auch Spuren solcher Informationen im lebenden Blut beobachtbar, und liefern zusätzliche, diagnostische Hinweise.

Sanum-Therapie (Isopathie)

Die SANUM-Therapie stützt sich auf 4 Prinzipien.

Korrektur des Milieus (Säure-Basen-Gleichgewicht)
Abbau pathogener (krankmachender) Mikroorganismen
Stärkung des Immunsystem
Ausleitung und Entgiftung

Die Anwendungsgebiete der SANUM-Arzneimittel sind sehr vielseitig. Sie werden bei akuten und chronischen Erkrankungen des Herz-Kreislauf-Systems, bei degenerativen Erkrankungen des Binde- und Stützgewebes sowie bei bakteriellen, viralen und pilzbedingten Infektionserkrankungen angewendet. Auch im Dentalbereich
bestehen gute Anwendungsmöglichkeiten. Je
nach Symptomatik und Krankheitsverlauf erfolgt die Behandlung mit einem oder mehreren Arzneimitteln nach einem detaillierten Therapieplan.

Craniosakrale Therapie

Die Cranio Sacral Therapie ist eine manuelle Behandlungsform, bei der mittels sanfter Körperberührungen die natürlichen Selbstheilungsmechanismen im Körper aktiviert wird. Die Cranio Sacral Therapie hat sich in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts in den USA aus der Osteopathie entwickelt.

Vor über 15 Jahren habe ich diese Therapiemöglichkeit zusammen mit der Therapie „Stehende Welle“ im Ausbildungsinstitut „Redem-Labor Oberberg“ bei Ekkehard Schulze erlernt. Eine der vielen Stufen, die man in seinem Behandlleben nimmt, um seinen Patienten/innen helfen zu können.

Infusionstechniken

Medizinische Hypnose

Hypnose ist ein Zustand erhöhter Aufmerksamkeit, verbunden mit einem starken Fokus auf innere Bilder und Vorgänge. Dies kann hervorragend therapeutisch eingesetzt werden.

Die med. Hypnose ist dagegen nicht vergleichbar mit spektakulären Bühnenshows, bei denen scheinbar willenlose Personen in die tun, von denen sie nichts mitbekommen. versetzt werden. Med. Hypnose führt in keiner Weise zum Verlust über die Kontrolle des eigenen Handelns. 

Vor allem verwende ich diese „Technik“, um es der Seele des Menschen zu ermöglichen, belastende, traumatische Erfahrungen, los zu lassen. An dieser Stelle ist dieses Methode extrem effizient, sanft und geprägt durch einen enormen Respekt vor der menschlichen Seele.

Cellsymbiosis n. Dr. Kremer

Die Cellsymbiosistherapie stellt ein ganzheitliches und natürliches Diagnose- und Therapiekonzept dar, dass sich mit der Behandlung von Fehlfunktionen der Mitochondrien und deren Auswirkungen auf den menschlichen Körper beschäftigt. Die unterschiedlichsten Erkrankungen, wie Darmerkrankungen, Allergien, Depressionen und Diabetes verdienen es, sich die Gesundheit und Funktionsfähigkeit der Mitochondrien genauer anzuschauen. In der Basis handelt es sich um einen Teilbereich der orthomolekuleren Medizin. 

Die orthomolekulare Medizin oder Orthomolekularmedizin ist eine maßgeblich von Linus Pauling beeinflusste alternativmedizinische Methode. Zum Einsatz kommen dabei Vitamine, Mineralstoffen und Spurenelemente zur Vermeidung und Behandlung von Krankheiten.

An dieser Stelle ist für mich der Biofeldtest n. Schweitzer ein unabdingbarer Helfer. Er hilft bei der Fragestellung, ob und welche orthomolekularen Substanzen der/die Patient/in überhaupt benötigt.

Dabei stellt sich oft heraus, dass es nur wenige, bisweilen nur eine einzige Substanz, z.B. ein Vitamin ist, das fehlt. Viele Menschen versorgen sich an dieser Stelle mit viel zu vielen Substanzen, die glückerlicheweise oft nicht schaden.  

Homöopathie

Die Homöopathie basiert auf dem Naturgesetz der Gegenregulation. Der Beduine trinkt im heißen Wüstensand keine kalte Cola, sondern heißen Tee, um seinen Durst zu löschen. Er verstärkt das Symptom des Hitzemepfindens, der Körper antwortet mit der Gegenregulation und fährt die Körpertemperatur herunter. Die Homöopathie paart dieses Wissen mit der Gabe nur geringster Mengen wohl ausgesuchter Arzneien. Ich habe im Alter von 24 Jahren mit dem Studium der Homöopathie begonnen, entsprechend sehr viele Menschen und Tiere homöopathisch behandelt, und weiß sehr genau um die Möglichkeiten, aber auch Schwierigkeiten dieser Therapieform. Entscheiden ist die Auswahl des Mittels, die zugegeben sehr schwierig ist. Eben diese Schwierigkeit führt zu vielen Therapieversagern, was diese Methode anhaltender Kritik aussetzt. Ich verwende die Biofeldtechnik nach Dr. Schweitzer, um das richtige Medikament zu bestimmen. Sind die Beschwerden des Patienten überhaupt homöopatisch behandelbar, wirken die auf diese Weise ausgewählten Mittel. Homöopathie ist niemals! statistisch, also über Studien überprüfbar. Jeder Fall muss individuell behandelt werden. Somit entzieht sich die homöopathische Behandlung der wissenschaftlichen Überprüfbarkeit. Jeder, der  diesen Versuch unternimmt, hat das Grundprinzip der Homöoptahie definitiv nicht verstanden. Die Wirkungen aber sind da. Wie blöd müsste man sein, sich nahezu 40 Jahre seines Lebens mit einer Methode zu beschäftigen, die keinerlei Wirkung zeigt. Und liebe Kritiker, selbst wenn es Placebo wäre, was Homöopathie nicht ist, wie schön ist es, unstofflich, ohne die Nebenwirkung von Chemie, zu behandeln.  

Biofeldtechnik n. Dr. Schweitzer

In meiner Praxis ergänzt der Biofeldtest die schulmedizinische Diagnostik.

Dieses Testverfahren lernte ich 1995 kennen, und habe es seit dieser Zeit in vielen tausenden Tests verwendet. Mir dient es in erster Linie bei der Auswahl von Arzneien, der Testung von Krankheitsursachen und zum Test der Therapiemethode, die für den/die jeweiligen Patienten/in Frage kommt. Keiner meiner Patient/innen erhält eine ungetestete Arznei.

Menschen und Tiere besitzen außer ihrem materiellen Körper einen unsichtbaren feinstofflichen Energiekörper, der über Informationssteuerung mit dem materiellen Körper verbunden ist. Bevor sich eine Krankheit im materiellen Körper bemerkbar macht, ist sie schon als Information im Energiekörper vorhanden. Daher ist es möglich, den aktuellen Zustand von Krankheit und deren Entstehung über den Energiekörper zu erfassen.

Dorn-Methode

Die Wirbelsäulentherapie nach Dorn, auch DornMethode oder Dorn-Therapie genannt, ist eine sanfte Methode, die zur Behandlung von Beschwerden des Bewegungsapparates zum Einsatz kommt. Der Therapeut bringt in der Therapiesitzung Wirbel und Gelenke mit sanften und einfühlsamen Bewegungen in ihre richtige Position zurück.

Ostheopathie n. Dr. Ackermann

Neben der Dorn-Methode bildet die Osteopathie nach Ackermann meinen Befund- und Behandlungsansatz bei Beschwerden des Bewegunsappartes. Hierbei handelt es sich um eine ebenfalls überwiegend manualtherapeutische Behandlungsmethode mit dem Ziel durch gezielte, sanfte Handgriffe Beschwerden an den Gliedmaßen oder der Wirbelsäule zu lindern.

Neuraltherapie

In der Neuraltherapie unterscheidet man die sog. Segmenttherapie von der Störfeldtherapie.

Segmenttherapie

In der Neuraltherapie wird davon ausgegangen, dass die inneren Organe auf bestimmten Segmenten der Haut (Dermatome) repräsentiert werden und mit diesen über Nerven in Verbindung stehen. Beschwerden z.B. der Niere können sich beispielsweise durch Schmerzen an anderer Stelle bemerkbar machen. Der Neuraltherapeut spritzt ein Betäubungsmittel (Anästhetikum) in die Haut und erreicht über den Nerv auch das entsprechende Organ. Dabei bilden sich häufig kleine Erhebungen (Quaddeln), weswegen man auch von Quaddeltherapie spricht. Die Injektion kann auch in die Unterhaut oder in tiefere Regionen an Muskeln, Sehnen, Knochen und Bändern erfolgen.

Reicht die Segmenttherapie zur Linderung nicht aus, wird bei der erweiterten Segmenttherapie das Lokalanästhetikum in die sogenannten Grenzstränge gespritzt, die parallel zur Wirbelsäule verlaufen. Darin befinden sich die Schaltstellen (Ganglien) des vegetativen Nervensystems. So sollen größere Körperareale therapiert werden.

Störfeldtherapie

Diese Form der Neuraltherapie basiert auf der Theorie, dass im gesamten Körper Störfelder als chronische Entzündungsherde entstehen können. Auch frühere Verletzungen und Narben können zu Irritationen führen. Diese senden Dauerreize an zum Teil weit entfernte Körperstellen und verursachen dort Erkrankungen und Schmerzen. Schaltet der Neuraltherapeut das Störfeld mittels Anästhetikum aus, bessern sich oftmals die Beschwerden schlagartig. Dies bezeichnet man als das sog. Sekundenphänomen .

Familienstellen n. Prof. Rück

Bei Familienaufstellungen (auch Familienstellen) werden Personen stellvertretend für Mitglieder des Familiensystems eines Klienten konstellativ angeordnet (gestellt).

Der leider schon in 2016 verstorbene Prof. Werner Rück aus Freiburg setzte seinen besonderen Fokus auf archetypische Konstellationen innerhalb von Gruppen und Systemen. Diese Muster bilden eine wunderbare Richtschnur im Hinblick auf die „passenden“ Abstände der einzelnen Akteure zueinander. So können Lösungen sehr schnell gefunden werden. Ich möchte an dieser Stelle meinen großen Dank an diesen wundervollen Lehren aussprechen. 

Die jeweilige Position widerspiegelt gewisse Muster innerhalb desjenigen Systems, das „gestellt“ (aufgestellt) wird. Die (innerlichen) grundlegenden Beziehungen sind räumlich abgespeichert, und wirken, je nach Ausprägung funktional bis dysfunktional. Es handelt sich bei Aufstellungen nicht um Rollenspiele, auch wenn dies den äusserlichen Anschein haben könnte. Jeder, der einmal an einem „Stellen“ teilhaben konnte, wird dies bestätigen. Es ist ein vielmehr „magisch“ anmutendes Eintauchen in der Persönlichkeit des- oder derjenigen, die man stellvertretend darstellt. Eine unglaublich unmittelbare Erfahrung von Empathie.

Es ist durchaus möglich, quasi in „Personalunion“ selbst alle „Figuren“ des Systems einzunehmen. Man kann also auch ohne externe Stellvertreter dieses Verfahren anwenden, z.B. in Hypnose. Die in Hypnose verstärkte Aufmerksamkeit steigert auch die notwendige Empathiefähigkeit zusammen mit der Fähigkeit, diese auch auf mehrere „Figuren“ auszudehnen. 

Cycling nach Prof. Bill Bengston

Cycling ist einzigartig!

Es gibt viele verschiedene Arten von Energie-Therapien – die Bengston Energy Healing Methode®, Reiki, Prana-Heilung, Qi Gong, um nur einige zu nennen.

Dies sind alles sog. „Energie-Medizin Therapien“, aber sie rufen verschiedene Heilergebnisse hervor. Es gibt zum Beispiel Dutzende von veröffentlichten Studien über die Reiki-Therapie, in denen die Forschung zeigt, dass Reiki nachweislich das Immunsystem stärkt, eine tiefe Entspannung induziert, die Lebensqualität bei Krebspatienten verbessert und etliches mehr.

Aber keine Studie hat jemals gezeigt, dass Reiki tatsächlich Krebs heilt, während die Bengston Energy Healing Methode® nachweislich Krebs im Tierversuch heilt. Und Heilung bedeutet in diesen Fällen, dass der Krebs zeitlebens nicht wieder auftrat, selbst wenn versucht wurde, die Lebewesen erneut mit Krebs zu „Infizieren“. Ein solches Ergebnis hat noch niemals eine andere Forschung zeigen können.

Cycling ist weit mehr als eine Methode, vielmehr ist es eine Haltung zu unserem Leben.

Ein wesentlicher Bestandteil des Cycling ist Imagination. Jede Imagination lebt und wirkt über das Gefühl, mit dem der Ausübende in das innere Bild hineingeht, sich zum Teil davon macht. Eine wesentliche Voraussetzung, dies zu können, bzw. zuzulassen, ist Vertrauen und Dankbarkeit. Vertrauen in den Fluss des Lebens, in die eigene Stärke, Dankbarkeit für das, was wir bekommen. Und die Erkenntnis, dass wir das Erhaltene selbst gewählt haben. Dieses Vertrauen schafft die Grundlage dafür, dass Sie Ihre Bilder für möglich halten. Halten Sie Ihre Bilder für nicht möglich, egal aus welchen Gründen, werden Sie nicht wahr.

Erst, wenn wir das Vertrauen in den Fluss des Lebens entwickelt haben, wird Cycling zu einem mächtigen Werkzeug, Doch keine Bange, Cycling hilft Ihnen auch dabei.

Entwickelt das „Cycling“ von dem amerikanischen Forscher Dr. William F. Bengston, der über etliche Jahre in Kirchzarten bei Freiburg auch im deutschsprachigen Raum seine Methode gelehrt hat. 

Dr. Bengston forscht seit über 30 Jahren zu diesem Thema, und hat die Wirksamkeit seiner Technik in 12 kontrollierten Tierversuchen an 5 Universitäten und deren biologischen und medizinischen Labors durchgeführt.

Seine Forschungen produzierten die ersten erfolgreichen und vollständigen Heilungen von transplantierten Brustkrebs und Methylcholanthren-induzierten Sarkomem bei Versuchsmäusen mit seiner „Hands-on-Technik“,

Die Ergebnisse der klinischen Anwendungen der Bengston Energy Healing Methode beim Menschen deuten darauf hin, Heilung für eine Vielzahl von Krankheiten, einschließlich Krebs, Allergien, Asthma, Zysten, akute Verletzungen, einige neurologische Erkrankungen und vieles mehr zu bewirken oder zu unterstützen.

Der Therapieprozess

Körper – Seele – Geist. Eine Therapie muss den Menschen in seiner Ganzheit erfassen. Neben der stofflichen Seite (über Substanzen) wirkt immer auch Information – über Sprache, Symbole, homöopathische Medikamente usw.

Heilpraktiker Andreas Bender Freiburg 10

Mein Ansatz

Das Wichtigste in der Arbeit mit Menschen ist Empathie. Danach kommt Fachwissen und Erfahrung. Krankheit entsteht immer aus einem „Zuviel“ oder einem „Zuwenig“. Dies herausfinden und zusammen mit dem Patienten korrigieren bewirkt die Veränderung in Richtung Gesundung.

Heilpraktiker Andreas Bender Freiburg 10

Leitlinien

  • Nur natürliche und/oder nebenwirkungsfreie Medikamente.
  • Chronische Erkrankungen können nicht durch abschalten von Symptomen verschwinden.
  • Ursachenforschung und kausale Behandlungen bilden eine Grundvoraussetzung.
  • Keine Standardrezepte.
  • Alle Verfahren müssen respektvoll gehandhabt werden.
Heilpraktiker Andreas Bender Freiburg 10

Integrative Therapie

Wofür unsere Staatsmedizin keine Zeit hat, oder in Disziplinen aufteilt, führt zwangsläufig zur Verletzung der Ganzheit des Menschen. Was nutzt eine Psychotherapie, wenn der Körper unter Mangelsymptomen leidet. Wie kann ein Magengeschwür rein medikamentös behandelbar sein, wenn die Lebenssituation ständigen, schweren Druck auf den Kranken ausübt?

Heilpraktiker Andreas Bender Freiburg 10

Der Gesunds-Prozess

Gesundung bildet einen schrittweisen Prozess. Manche Schritte fallen groß, manche kleiner aus. Dabei bewegen wir Menschen uns als ein Ganzes aus Körper, Seele & Geist. Keiner dieser Aspekte darf unberücksichtigt bleiben, soll eine wirkliche Veränderung geschehen.

Kontakt

Auch jederzeit per e-Mail

Benötigen Sie Vorabinformationen? Wollen Sie einen Termin buchen? Scheuen Sie nicht vor einer Anfrage zurück. Sollte der AB laufen, sprechen Sie einfach auf. Ich rufe Sie persönlich zurück. Dies gilt auch für Ihre e-Mail Anfragen, die in jedem Fall beantwortet werden.

Email Addresse

a.bender@alternativmedizin-bender.de

Ihr Anruf

+49 (0)761 88 79 56 70

Besuchen Sie mich

Böcklerstraße 5, 79110 Freiburg im Breisgau